Zum Inhalt springen

Teilnahmebedingungen

§ 1 Geltungsbereich

(1) Die vorliegenden Teilnahmebedingungen enthalten die zwischen Ihnen und uns, der Firma DIAL GmbH, Bahnhofsallee 18, 58507 Lüdenscheid ausschließlich geltenden Bedingungen, soweit diese nicht durch schriftliche Vereinbarungen zwischen den Parteien abgeändert werden. Abweichende oder entgegenstehende Bedingungen werden von uns nicht anerkannt, sofern wir diesen nicht ausdrücklich zugestimmt haben.
(2) Wir schließen nur Verträge mit Unternehmern i.S.v. § 14 BGB.
(3) Änderungen dieser Teilnahmebedingungen werden Ihnen schriftlich, per Telefax oder per E-Mail mitgeteilt. Widersprechen Sie dieser Änderung nicht innerhalb von vier Wochen nach Zugang der Mitteilung, gelten die Änderungen als durch Sie anerkannt. Auf das Widerspruchsrecht und die Rechtsfolgen des Schweigens werden Sie im Falle der Änderung der Geschäftsbedingungen noch gesondert hingewiesen.

§ 2 Vertragsschluss, Vertragsinhalt

(1) Die Präsentation unserer Dienstleistungen stellt kein bindendes Angebot unsererseits dar. Erst Ihre Buchung ist ein bindendes Angebot an uns. Im Falle der Annahme dieses Angebots versenden wir an Sie eine Anmeldebestätigung per E-Mail.
(2) Unsere Dienstleistung beinhaltet die Teilnahme an der Veranstaltung, im Falle einer Präsenzveranstaltung einschließlich Arbeitsunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen. Bei Buchung von Veranstaltungen, die auf elektronischen Wege (E-Learning) durchgeführt werden (zum Beispiel Webinare und Web Based Trainings), beschränkt sich unsere Leistung auf die Zurverfügungstellung einer virtuellen Lernumgebung und der Lerninhalte in einer von uns gewählten Lehrform.

§ 3 Zahlungsbedingungen, Umbuchung

(1) Die Teilnahmegebühr versteht sich zzgl. 19% MwSt. und ist bis spätestens 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn zu begleichen.
(2) Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie die Rechnung über die Teilnahmegebühr.
(3) Sofern Sie den Veranstaltungstermin nicht wahrnehmen können und uns darüber mindestens 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn schriftlich informieren, haben Sie einmalig die Möglichkeit, innerhalb eines Jahres einen neuen Termin oder eine andere Veranstaltung aus unserem Angebot zu buchen. In allen anderen Fällen ist die volle Teilnahmegebühr fällig. Ein Ersatzteilnehmer kann jederzeit kostenlos benannt werden.

§ 4 Haftungsbeschränkung

(1) Wir haften für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Ferner haften wir für die fahrlässige Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung Sie als Kunde regelmäßig vertrauen. Im letztgenannten Fall haften wir jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Wir haften nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.
(2) Die vorstehenden Haftungsausschlüsse gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Die Haftung nach Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.
(3) Eine Terminverschiebung bzw. Absage einer Veranstaltung aus Gründen, die wir nicht zu vertreten haben (z. B. unzureichende Anmeldungen, Erkrankung von Referenten), werden wir den angemeldeten Teilnehmern umgehend mitteilen, die Teilnahmegebühr wird rückerstattet. Weitere Ansprüche schließen wir aus.

§ 5 Schlussbestimmungen

(1) Änderungen oder Ergänzungen dieser Teilnahmebedingungen bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Aufhebung dieses Schriftformerfordernisses.
(2) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
(3) Erfüllungsort sowie ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag ist Lüdenscheid.
(4) Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder den gesetzlichen Regelungen widersprechen, so wird hierdurch der Vertrag im Übrigen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung wird von den Vertragsparteien einvernehmlich durch eine rechtswirksame Bestimmung ersetzt, welche dem wirtschaftlichen Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt. Die vorstehende Regelung gilt entsprechend bei Regelungslücken.